Emma und der Einhorn-Tee

Emma und der Einhorn-Tee

 

Neulich suchten meine Enkelin und ich ein paar Tees für die kalten Tage aus. Sie sollten auf der Zunge zergehen, gut riechen und überhaupt den dunklen Winter mit Wärme, Geschmack und viel Farbe erhellen. Wir wurden auch fündig und waren eigentlich ganz zufrieden mit unserer Auswahl als ich plötzlich neben mir ein Quietschen vernahm.

Nein, ich war nicht auf den Schwanz der Gräfin getreten und kein Auto hielt musst scharf in die Eisen gehen vor dem Haus. Meine Enkelin hatte den Tee überhaupt für Mädchen, Kinder und Erwachsene die es lieben gefunden.

Früchtetee mit Einhörnern aus Zucker !

Ach wie niedlich, die Verpackung ist auch noch rosa mit einem knuddeligen Einhorn versehen.

Rasch las ich was es über diesen Tee zu wissen gibt und bestellte ihn mit. Es passte ja auch, hatte ich mich doch in große Teetassen und Tea for one mit Einhörnern drauf verliebt und sie schon im Tee -Lager in den Regalen stehen. Ich wollte Weihnachten schöne Päckchen damit schnüren und auch bei den alljährlichen Wichtelgeschenken sollten sie auch eingesetzt werden. Das habt ihr jetzt nicht gelesen.

Zwei Tage später klingelte es und der Tee war da. Als Emma aus der Schule kam, roch der ganze Flur schon nach dem wunderbaren Tee. Woraufhin sie sich gleich auf das Paket stürzte. Schließlich kontrollieren wir immer unsere Ware. Der eine schaut die Ware an und der andere hakt sie auf dem Lieferschein ab. Und dann kam er zum dran, duftend, rosa und niedlich aussehend fischten die Kinderhände die Päckchen aus dem Karton während die Augen strahlten als hätten sie einen Schatz gesehen und geborgen.

Als alle Tees in den Regalen verstaut waren, drückte ich Emma als Geschenk eine Packung Einhorntee in die Hände. Gleich ließ sie sich von ihrer Mutter einen Tee machen, naschte von den Zuckerpferdchen und freute sich. Und obwohl Rote Beete als Färbemittel und Karotten enthalten sind im Tee, fiel das Urteil von Emma so aus :

Gutiii ! Zuerst ganz mild und danach schiesst der Geschmack in den Mund. Es schmeckt nach Vanille und Erdbeere und er schmeckt süß. Ausserdem ist er toll rot und duftet richtig gut. Ich lutsche auch die Zuckereinhörner gerne ohne den Tee, wenn Mama nicht hinschaut
Gesamt sagt Emma er ist ganz toll und zeigt uns

Danke, Emma!

www.mims-tee.de

 

(Foto: Mims-Tee)

 

An Tagen wie diesen…

An Tagen wie diesen…

…möchte ich mit Dir in den Kuno steigen und einfach los fahren…die Welt erobern.

Mit Dir alleine am Abend im warmen Kuno sitzen und unseren Milky Oolong Tee trinken.

Wir kuscheln uns in die Kissen und Decken, ziehen die Jalousien hoch und schauen mit dem Mond aufs Meer hinaus. Wir lassen uns vom schönen, leicht milchigen Geschmack des Tees, von Mims-Tee  und den nächtlichen Geräuschen am Meer tragen und träumen uns in unsere Welt.

Die Kinder sind erwachsen, gehen ihre eigenen Wege und uns hält nur noch die Arbeit am selben Platz. Wir beide sehnen die wärmere Jahreszeit herbei, unsere Reisezeit, die Wochenenden, die nur uns beiden gehören, in denen wir uns und die neuen Teesorten testen. Ja, ich bin oft zu viel Mama und Du Papa.  Loslassen ist nicht einfach für uns beide. Es will erlernt werden nach so vielen Jahren großer Familie. 

Und dann gibt es da Tage wie diese an denen wir Tee trinkend die Sterne beobachten.

Unser Lieblingstee für Kunotraumabende Milky Oolong Tee.

Das Schöne  am OolongTee ist, dass man ihn durchaus mehrmals aufgießen kann, meist wenn der Grüntee-Anteil höher ist. Mit jedem Aufguss wird der Koffeinanteil geringer, so dass die Tasse am späten Nachmittag nicht aufputschend wirkt, sondern uns nicht daran hindert die nötige Bettschwere am Abend zu bekommen. Wer sicher gehen will, probiert seinen Oolong Tee einfach aus und gießt ihn ein zweites Mal auf. Schmeckt der Aufguss fade…dann eignet sich dieser Oolong Tee nicht fürs mehrmalige Aufgießen.

Der Tee selbst hat nach dem Aufguss eine leicht  zitronig, blumige Note und er ist süß und hat eine schöne gelbe Farbe in der Tasse. Das spannende daran ist, jeder weitere Aufguss, setzt neue Geschmacksnoten frei.

Der Oolong Tee ist wirklich ein Tee der besonderen Art für Dich und für mich…an Tagen wie diesen, für alle.

Liebe Grüße,

das Mim von  www.mims-tee.de

Bei Fragen zum Tee oder Zubehör wenden Sie sich gerne an mich!

 

 

 

(Bilder: Mims-Tee, Fotolia)

 

 

Kalt ist es geworden in Deutschland …

… so mancher friert wie ein Schneider.

Woher wohl diese Redewendung kommt?

In den Zeiten wo die Schneider meist männlich waren, die Kleidung noch per Hand genäht werden musste, entstand wohl diese Redewendung. Der Schneider saß den ganzen Tag in seiner Stube auf dem Schneidertisch und nähte. Durch die wenige Bewegung fror ein Schneider wohl mehr als ein Handwerker, der schwere körperliche Arbeit leisten musste. Obwohl Schneider sein ein sehr ehrbarer Beruf war und ist, werden die Schneider in Märchenbüchern und auf alten Bildern immer als ein, auf dem Tisch kauernder, hagerer, armer Mann abgebildet. Leider hat man reparierte oder neu genähte Kleidung damals auch nicht immer gleich bezahlt. Der Schneider musste oft sein Geld eintreiben und wusste wohl manchmal nicht wovon er und seine Familie sich ernähren sollten. Es scheint so als ob die Redewendung aus der damaligen Zeit stammt.

Trotzdem frieren wir zurzeit auch ganz schön bei uns im Land, was aber wohl mehr am Klima desselben liegt. Abwehrkräfte stärken, an schönen Tagen spazieren gehen und auch öfter noch die Ruhe wahren, das Leben zum Genuss werden lassen.

Ich fühle mich durch diese Temperaturen oft ausgelaugt und müde, gehe dann raus in die Sonne, bin aber froh wenn ich auch wieder in die warme Wohnung komme, mir einen heißen Tee zum Aufwärmen koche, mich gemütlich hinsetze und ihn trinke. Aus dem Bauch heraus entscheide ich mich in dieser Zeit  oft für Kräutertees oder schwarze Tees. Für mich stehen sie auch für diese Jahreszeit, klirrende Kälte und Ruhe. Ich habe Ihnen einfach mal drei meiner Lieblings-Tees für Ihren Teeschrank zusammengestellt.

Johannas zornige Melisse

Familientee ohne Aromazusätze                 

Entspannungstee ohne Aromazusätze

Und ganz im Vertrauen, ein gute Earl Grey Tee ist bei diesem Wetter gar nicht zu verachten.

 

Kommen Sie gut durch die kalten Tage Ihre,

Mim von www.mims-tee.de

 

(Bilder: mims-tee)