Fastenzeit – Fastentee

Der Aschermittwoch leitet die Fastenzeit bei uns ein.

Immer mehr Menschen halten jedes Jahr die Zeit des Fastens von, Aschermittwoch bis Karsamstag, aus verschiedenen Gründen für sich ein. Gefastet wird in der neuen Zeit nicht nur aus religiösen, spirituellen Gründen. Fasten heißt heute nicht mehr nur hungern, sondern auch, für eine gewisse Zeit, eine Abkehr von weltlichen Genusssüchten, Reinigung des Körpers und der Seele. Viele nutzen diese Zeit um sich selbst in sich zurück zu ziehen, zu ruhen und um dann geklärt und neu ausgerichtete für sich wieder die Umstände des Lebens anzugehen und anzunehmen.Als kleiner dankbarer Nebeneffekt verliert man auch ein paar Pfunde die im Winter vor der Kälte schützen sollten. Für mich selbst ist das Fasten auch immer eine Erweiterung meiner Denkweise und des bewussten Lebens, was mich beim älter werden sehr bereichert.

Von Jahr zu Jahr wird dieser Kreis der Menschen größer und ich empfinde es, als ob sich für diese Tage eine Wandlung über uns alle stülpt. Es wird tatsächlich etwas leiser um uns herum. Der Straßenlärm, der uns sonst so stört und andere Dinge erscheinen etwas abgedämpft. So als ob, die Natur einen Schleier um alles legt, um uns in dieser Zeit, in der auch wir uns zweifellos  verschiedenen Veränderungen unterwerfen, in die Ruhe zu bringen und uns schützen. Das ist meine Empfindung und ein Jeder mag für sich eine andere haben.

Beim Fasten ist es wichtig viel zu trinken. Es sollten schon gute 3 Liter über den Tag verteilt sein. Diese 3 Liter teile ich mir auf in Wasser und Tee – Kräutertee. Heutzutage gibt es da prima Teesorten, die uns da geschmacklich sehr entgegen kommen. Und so manche Teesorte zaubert mir in ihrer Wirkweise ein Lächeln ins Gesicht.

Während des Fastens reagiert unser Körper oft anders als gewohnt. Gerüche und Geschmack können intensiver empfunden werden und künstliche Aromastoffe wirken scheinbar auf uns, als seien sie überproportioniert und müssen ja auch wieder abgebaut werden.  Deshalb sollte wir darauf achten in dieser Zeit Tee zu trinken, der weder mit künstlichen Aromazusätzen, Konservierungsstoffen und Farbstoffen versetzt ist. Diese Stoffe können zu einer Übersäuerung des Körpers führen, die wir ja gerade jetzt vermeiden wollen.  Zudem führen sie, meiner Meinung nach, zu unnötigen Belastung in dieser Zeit, in der durch das Fasten der Körper und Kreislauf einen Gang zurück schaltet. Deshalb sollte auch auf anregende Tees wie grüner Tee und schwarzer Tee ( Koffein )  verzichtet werden außer, die Natur hat den einen oder anderen mit einem niedrigen Blutdruck ausgestattet. Dieser kann gerne, um am Morgen ins Rollen zu kommen, eine kleine Menge grünen Tees trinken.

Konzentrieren sollten wir uns auf Tees, die beim Entschlacken  und dem sogenannten Entgiften hilfreich sein können wie z.B. Brennnessel, Fenchel, Anis, Bärlapp, Birke, Rhabarber, Koriander, Mate, Salbei u.v.m. Tees die Nieren und Leber unterstützen, schmecken oft bitter und es graust einem vor dem Trunk. Die modernen Teetester haben einen Weg gefunden diese Bitternis mit schönen kreativen Tee-Mischungen zu überdecken um uns einen schönen Geschmack zu geben, der auch, wenn wir ans Fasten denken, eine gute Erinnerung hinterlässt. Vergessen sollten wir auch hierbei nicht die guten ayurvedischen Tees mit ihren Kräutern und Gewürzen und ihrer ganz eigenen Philosophie der Ernährung, wenn man sich damit ausgiebig befassen möchte. Mir tun sie schlichtweg einfach nur gut und so manchen Gefallen wenn es (Psssst!) um meinen Darm geht.

Industriezucker in jeglicher Form ist während der Fastenzeit, was sich von selbst versteht, zu meiden. Zucker enthält ein großes Suchtpotential, das viele, auch ich, nur zu gut kennen und im Körper einige Schäden irreparabler Natur anrichten kann.

Für mich gehören zur Motivation in der Fastenzeit auch gewisse Zeremonien dazu, wie z.B. nach dem Aufstehen am Morgen, Körperübungen bei offenem Fenster. Oder Teezeremonien mit einem schönen Service und einem schön gedeckten Tisch, Genusszeit – nenne ich es für mich.

Für diese Genusszeit kann ich Ihnen einige Tees und Zubehör von www.mims-tee.de an Herz legen.

Bitte klicken Sie einfach auf die gewünschte Teesorte!

Ayurvitalischer Tee

Griechischer Bergtee

Mate -Tee

Fenchel, Brennnessel, Salbei, Hagebutte, Kamille

Kräutertee

Fastentee

 

Ich wünsche Ihnen eine ruhige und erholsame Fastenzeit,

Ihre Mim

www.mims-tee.de

 

(Bilder: Mims-Tee)

 

Kalt ist es geworden in Deutschland …

… so mancher friert wie ein Schneider.

Woher wohl diese Redewendung kommt?

In den Zeiten wo die Schneider meist männlich waren, die Kleidung noch per Hand genäht werden musste, entstand wohl diese Redewendung. Der Schneider saß den ganzen Tag in seiner Stube auf dem Schneidertisch und nähte. Durch die wenige Bewegung fror ein Schneider wohl mehr als ein Handwerker, der schwere körperliche Arbeit leisten musste. Obwohl Schneider sein ein sehr ehrbarer Beruf war und ist, werden die Schneider in Märchenbüchern und auf alten Bildern immer als ein, auf dem Tisch kauernder, hagerer, armer Mann abgebildet. Leider hat man reparierte oder neu genähte Kleidung damals auch nicht immer gleich bezahlt. Der Schneider musste oft sein Geld eintreiben und wusste wohl manchmal nicht wovon er und seine Familie sich ernähren sollten. Es scheint so als ob die Redewendung aus der damaligen Zeit stammt.

Trotzdem frieren wir zurzeit auch ganz schön bei uns im Land, was aber wohl mehr am Klima desselben liegt. Abwehrkräfte stärken, an schönen Tagen spazieren gehen und auch öfter noch die Ruhe wahren, das Leben zum Genuss werden lassen.

Ich fühle mich durch diese Temperaturen oft ausgelaugt und müde, gehe dann raus in die Sonne, bin aber froh wenn ich auch wieder in die warme Wohnung komme, mir einen heißen Tee zum Aufwärmen koche, mich gemütlich hinsetze und ihn trinke. Aus dem Bauch heraus entscheide ich mich in dieser Zeit  oft für Kräutertees oder schwarze Tees. Für mich stehen sie auch für diese Jahreszeit, klirrende Kälte und Ruhe. Ich habe Ihnen einfach mal drei meiner Lieblings-Tees für Ihren Teeschrank zusammengestellt.

Johannas zornige Melisse

Familientee ohne Aromazusätze                 

Entspannungstee ohne Aromazusätze

Und ganz im Vertrauen, ein gute Earl Grey Tee ist bei diesem Wetter gar nicht zu verachten.

 

Kommen Sie gut durch die kalten Tage Ihre,

Mim von www.mims-tee.de

 

(Bilder: mims-tee)

Eistee selbst gemacht!

Eistee selbst gemacht!

Heiß oder kalt, Eistee ist schnell zubereitet und eine Gaumenfreude für die Familie, für Gäste und für Freunde Klein und Groß. Eistees aus unserem Tee Onlineshop Mims-Tee, kann pur oder mit Obst, Säften, auch für besondere Anlässe mit Wein und Sekt , verfeinert und genossen werden.

Der Durstlöscher überhaupt

Eistee ist immer ein echter Durstlöscher und eine kleine Vitaminbombe. Lassen Sie sich in unserem Mims-Tee Onlineshop von der Auswahl der Teesorten und der Vielfalt der Rezepte überraschen.

Die meisten Früchtetees können für Eistee verwendet werden.

ObstDoseundTee

Traditionell aber wird der Eistee aus schwarzem Tee mit Zitrone und Zucker gemacht. Mittlerweile werden aber auch grüne Tees und Oolong – Tee. sogar Kräutertees dafür genutzt. Statt mit Zucker wird immer mehr mit Fruchtsäften, Honig, Stevia und Birkenzucker abgeschmeckt.

Ganz anders als der fertig gekaufte Eistee ist der selbstgemachte Eistee wenig bis gar nicht gezuckert und sehr kalorienarm. Wohingegen die Eistees aus dem Supermarkt mehr als zehn Würfel Zucker pro Liter enthalten.

Eistee Glas und Dose teadarling

 

Eistee – Tipps

Schwarzer Tee ist sehr intensiv im Geschmack und ist daher gut geeignet für Eistee. Nehmen Sie ruhig etwas mehr Teeblätter als gewohnt. Die Eiswürfel verdünnen den schwarzen Tee nach dem abkühlen schon. Bei der Nutzung von Teebeuteln, nehmen Sie auf einen Liter bis zu 5 Teebeutel zum ziehen. Also ruhig mehr Beutel oder Teeblätter nehmen als die Ziehzeit zu verlängern, denn da liegt die Gefahr das der Tee anfängt bitter zu schmecken.

Kühlen sie ihren Eistee schnell ab um nicht Geschmacksverluste oder einen bitteren Geschmack zu riskieren. Süßen sie ihren Tee im heißen Zustand um Verklumpungen zu vermeiden und auch Honig löst sich so besser auf. Ist der Tee etwas abgekühlt, können sie ihn in den Kühlschrank stellen damit er nicht trüb wird. Doch dies kann man auch mit etwas heißem Wasser beheben das man dem Eistee zugibt.

Eistee mit Karaffe Teadarling

Frisch schmeckt er natürlich am besten und sollte nach zwei bis drei Tagen aufgebraucht sein.

Servieren kann man den Eistee mit frischen Früchten, Minzblättern und allem was unserem Geschmack im Eistee gefällt. Auch mit Fruchtsäften aufgefüllt ist er immer eine Bereicherung. Bei Grüntee schmeckt auch sehr gut Zitrone garniert mit Zitronengras etc.

Eistee mit Zitrone Teadarling

Stellen wir Eistee für Kinder her, würde ich Rooibostee verwenden oder Früchtetee. Auf den schwarzen Tee würde ich wegen dem Koffein verzichten. Hier können sie den Rooibostee gerne mit Ingwer, Äpfeln, Erdbeeren, Ananas, Fruchtsirup, Mango, Kiwi uvm verfeinern. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt, nur die eigenen geschmacklichen. Experimentieren sie mit ihren Kindern und sie werden bald den besten Eistee für ihre Familie gefunden haben. Ich habe Eistee in Würfel eingefroren um unsere Fruchtsäfte zu verfeinern oder auch mal als Eyecatcher in einen Wein oder Sekt zu geben. Meine Tochter aber lutscht den gefrorenen Früchteeistee als kleinen erfrischenden Snack zwischendurch!

Kommen Sie gut durch den Sommer, Ihre,

Mim von Mims-Tee

Nebel, Wandern, Ingwer-Tee von Mims-Tee

Fronleichnam sechs Uhr am Morgen, Nebel wie an einem Herbstmorgen, es ist kalt und der IVV lädt zum Wandern am Rothaarsteig ein. Dazu ein Ingwer-Tee von Mims-Tee.

Ingwer-Tee weckt die Lebensgeister!

Ich war schon länger wach, konnte nicht mehr einschlafen und hobelte auf dem Heimtrainer durch das Zimmer. Als ich wieder auf die Uhr sah war es erst 6.00 Uhr in der Frühe und draußen hatte sich dicker, dichter Nebel breit gemacht. Die beste Zeit, das beste Wetter und das beste Gefühl um nun einen Ingwer-Tee zu trinken. Einen ganz heißen Ingwer-Tee mit all seinen Zutaten und seiner wärmenden Wirkung, dann in aller Ruhe den Tag begrüßen, sei es auch noch so Neblig verdrießlich draußen. So setzte ich mich ans Fenster, schaute in den Nebel und den Frühaufstehern zu die für den Aufbau, das Fahnen hissen und die Absperrungen des Wandervereins zuständig waren. Jeder Schluck des Ingwer-Tees tat dabei so gut.

Nebelwandern, www.mims-tee.de

Frisch – fruchtig – lieblich, besser geht’s nicht

Kräuterteemischung – Ingwer-Fresh- Tea – ohne Zusatz von Aroma.

Zutaten: Zitronengras, Süßholzwurzel, Ingwerstücke (20%), Pfefferminze, Zitronenschalen, schwarze Pfefferkörner.

Enthält Süßholz – bei hohem Blutdruck sollte ein übermäßiger Verzehr vermieden werden.

Eine ganz besondere Mischung noch vor dem Frühstück. Sie weckt die Lebensgeister, macht Frisch und regt den Stoffwechsel an.

Lebendig, www.mims-tee.de

Pyramidenbeutel, eine wunderbare Erfindung!

Den Ingwer-Tee gieße ich mir, der Einfachheit halber, in einem Pyramidenbeutel auf. Es ist halt bequem und manchmal darf es, ohne Qualitätsverlust, auch schnell gehen. Nachdem sich über Jahrzehnte eine Art Teebeutel, gefüllt mit Tee, hier etabliert hat, kamen die ersten Pyramidenbeutel vor wenigen Jahren auf den Markt. Diese gaben den absoluten Blick auf ihren Inhalt frei. Man konnte ganz gerollte Blätter erkennen und bei Früchten auch ganze Stücke. Durch die besondere Form der Pyramide, hat der Tee in seiner Fülle auch Platz genug sich im heißen Wasser, im Teebeutel zu entfalten und so ganz seine Aromen frei zu setzen. Wir sehen das der Tee auch im Pyramidenbeutel, von Mims-Tee, seine Qualität behält.

IngwerIIIITee,www.mims-tee.de

IngwerII

 

Wenn ich da schon gewusst hätte, welchen Zuwachs unser Haus durch meine Enkelin und meine Tochter noch beschert wird.

FriedaII,www.mims-tee.de

Eine schöne Zeit wünsche ich Ihnen, Ihre Mim von

www.mims-tee.de

 

(Bilder: Mims-Tee)